Skip to main content

Joachim Hasselbach

Gründer und Inhaber von Hasselbach IT Solution.

Geschichte

1988/1989

Nach dem Studium bekamen wir unsere ersten Aufträge von Unternehmen aus der Baubranche, Druckereien und Grafikagenturen. Wir wurden z.B. mit der Pflege von Benutzerhandbüchern betraut und dem Automatisieren von Katalogen mit ca. 1200 Bildern. Layouten und Programmierung war unsere Aufgabe.

Die Kunden wollten allerdings auch mit der benutzten Software vertraut gemacht werden und so begannen wir mit Schulungen.

-

1992

Die Anzahl unserer Schlungen nahm zu und zu dritt gründeten wir HSH Services. Ich selbst verbrachte in den 90er Jahren fast 100 Schulungstage pro Jahr beim Alcatel Konzern. Wir beschäftigten viele freiberufliche Trainer, um die Aufträge von Kunden wie Porsche und Daimler erfüllen zu können.

Durch Aufträge von Bekleidungsherstellern kam noch das Modezeichnen und die Bildbearbeitung auf uns zu. Auch wurden wir weiter mit der Erstellung und Pflege von technischer Dokumentation (RIB Software) betraut.

-

die 90er

Mit Layouten, technischen Zeichnungen, Dokumentation, HTML Programmierungen, Modezeichnungen und Softwareschulungen von Microsoft, Adobe, CorelDRAW, Micrografx, Ventura, Macromedia, AutoCAD vertrieben wir uns die Zeit. Die ersten Datenbanken wurden gebaut und ein Web-basiertes Schulungssystem wurde gepflegt.

Ab 1996 unterrichtete ich an der Berufsakademie Stuttgart in verschiedenen Fachbereichen Office-Software, XML, Web Content Management Systeme und Themen wie E-Learning und E-Commerce.

-

2000er

Um wieder etwas mehr Zeit zu haben, verließ ich Anfang der 2000er unsere gemeinsame Trainingsfirma.

Aus der BA Stuttgart wurde die Duale Hochschule und aus der Alcatel wurde Alcatel-Lucent. Porsche beauftragte mich mehr und Modezeichnen und Bildbearbeitung schulte ich jetzt für Hugo Boss.

Der Druckverband BW beschäftigte mich, um Teilnehmer für die Weiterbildung zum Medienfachwirt fit zu machen.

2005 kam als neuer Standort meines Unternehmens Halle an der Saale dazu.

-

-

die 2010er

Von Halle wechselte ich nach Berlin. Für die Kiezrösterei und mykona baute ich in Berlin Webshops auf, flog nach Stuttgart für Schulungen bei Porsche und HUGO BOSS und verbrachte viel Zeit auf den Flughäfen Deutschlands.

Der schwäbische und hessische Mittelstand brauchte Weiterbildung in technischer Dokumentation mit Framemaker und ab 2014 gab es immer mehr Schulungen für die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe).

-

-

2020

Das Corona Jahr bringt vieles zum Stillstand, aber mein Motto des Jahres ist:

'Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende' Oscar Wilde

Bleiben wir gesund!

 

Haben Sie Fragen, melden Sie sich gerne bei uns.